Engel häkeln

Beschreibung des gehäkelten Amigurumi-Engels

Wenn Sie diese Materialien verwenden, beträgt die Höhe des Engels 15 cm, die Flügelspannweite beträgt ebenfalls 15 cm. Um den Engel größer zu machen, verwenden Sie einfach Doppelfaden und/oder dickeres Garn.
Kopf

Hautfarbenes Garn:

1: 6 feste Maschen in den MR, fest anziehen (6)
2: Zun x 6 Mal (12)
3: (fM, zun) x 6 (18)
4: (2 fM, zun) x 6 (24)
5: (5 fM, zun) x 4 (28)
6-10: (5 Reihen) 28 (28)
11: (5 feste Maschen, Abnahmen) x 4 (24)
12: (2 feste Maschen, Abnahmen) x 6 (18)
13: (fM, abn) x 6 (12)
Den Kopf ausstopfen: Stellen Sie sicher, dass Sie das Teil fest genug ausstopfen.
14: Abnahmen x 6 Mal (6)

Eng häkeln.


Perücke

Garnhaarfarbe:

Die Mütze sollte eng an Ihrem Kopf anliegen, probieren Sie sie unbedingt an, bevor Sie sie annähen. Sie können eine Zeile hinzufügen, um die Abmessungen anzupassen.

1: 6 feste Maschen in KA, fest anziehen (6)
2: Zun x 6 Mal (12)
3: (fM, zun) x 6 mal (18)
4: (2 fM, zun) x 6 Mal (24)
5: (5 fM, zun) x 4 Mal (28)
6-11: (6 Reihen) 28 feste Maschen (28)

Abketten und lassen Sie einen langen Faden zum Annähen an den Kopf übrig.


Körper

Cremefarbenes Garn. Lassen Sie beim Erstellen eines Amigurumi-Rings einen langen Faden übrig. Dies wird verwendet, um die Basis flach zu machen, damit Ihr Engel gut steht.

1: 6 feste Maschen in KA, fest anziehen (6)
2: Zun x 6 Mal (12)
3: (fM, zun) x 6 mal (18)
4: fM, (zun, 2 fM) x 5 Mal, zun, fM (24)
5: (Inc, 3 fM) x 6 Mal (30)
6: 3 fM, (zun, 4 fM) x 5 Mal, zun, fM (36)
7: (Inn, 5 fM) x 6 Mal (42)
8: (nur ins hintere Maschenglied) 42 feste Maschen (42)
9: 42 Maschen über der letzten Reihe nur in den Maschen, die in der 8. Reihe nicht gehäkelt wurden. Dieser Schritt kann übersprungen werden.

Fahren Sie bei 10 fort, wenn Sie überspringen möchten.
10-11: (2 Reihen) 42 fM (42)
12: (12 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (39)
13-14: (2 Reihen) 39 fM (39)
15: (11 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (36)
Ziehen Sie den Anfangsfaden durch den Amigurumi-Ring.
16-17: (2 Reihen) 36 fM (36)
18: (10 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (33)
19:33 fM (33)
20: (9 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (30)
21: 30 fM (30)
22: (8 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (27)
23:27 fM (27)
24: (7 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (24)
25: 24 fM (24)
26: (6 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (21)
27:21 fM (21)
28: (5 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (18)
29-30: (2 Reihen) 18 feste Maschen (18)
31: (4 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (15)
Füllen Sie den Körper jetzt aus und achten Sie darauf, dass alles gleichmäßig ist.
32: (3 feste Maschen, Abnahmen) x 3 Mal (12)
33: 12 fM (12) Füllung hinzufügen
34: Abnahmen x 6 Mal (6)

Abketten und lassen Sie einen langen Faden zum Nähen übrig. Füller hinzufügen.
Palmen (2 Teile)

Kopffarbengarn:

1: 5 feste Maschen in KA, fest anziehen (5)
2: fM, zun, fM, zun, fM (7)
3: fM, Zun, 3 fM, Zun, fM (9)
4: 9 fM (9)
5: 9 fM (9)

Mit cremefarbenem Garn weiterstricken (Körperfarbgarn verwenden)

Garnkörperfarbe:

1-12: (12 Reihen) 9 fM (9)

Abketten und lassen Sie einen langen Faden zum Annähen an den Körper übrig.

Flügel (2 Teile)

Beginnen Sie mit einer Kette von 5 Lm:

1: feste Masche in 2 Schlaufen vom Haken, 3 feste Maschen, 1 Luftmasche, wenden (4 feste Maschen + 1 Luftmasche)
2-5: (4 fM, 1 Lm, wenden) x 4 Mal (bezogen auf die Anzahl der Reihen) (4 fM + 1 Lm)
6: 4 feste Maschen, dann an der Seite des Stücks rechts häkeln, 5 feste Maschen gleichmäßig zwischen jeder Reihe häkeln, 5 Luftmaschen häkeln, wenden (9 feste Maschen + 5 Luftmaschen)
7: feste Masche in 2 Schlingen von der Häkelnadel, 7 feste Maschen, Aufnahme, 4 feste Maschen, 1 Luftmasche, wenden (14 feste Maschen + 1 Luftmasche)
8: Abnahmen, 12 feste Maschen, 3 Luftmaschen, wenden (13 feste Maschen + 3 Luftmaschen)
9: feste Masche in 2 Maschen von der Häkelnadel, 12 feste Maschen, Abnahmen, 1 Luftmasche, wenden (14 feste Maschen + 1 Luftmasche)
10: 14 feste Maschen, 3 Luftmaschen, wenden (14 feste Maschen + 3 Luftmaschen)
11 (Teil A): feste Masche in 2 Schlaufen vom Haken, 13 feste Maschen, Abnahmen (15), nicht wenden
11 (Teil B): 2 feste Maschen in der gleichen Schleife wie die letzte, 10 feste Maschen gleichmäßig entlang der Oberseite des Flügels (12)

Eng häkeln.

Zusammenbau des Engels.

Du musstest den Faden durch deinen Amigurumi-Ring fädeln. Mit diesem Faden müssen Sie Ihren Sockel herausziehen, damit Ihr Engel steht. Wenn Sie die Basis nicht herausziehen können, entfernen Sie etwas Füllmaterial. Sie müssen lange Nadeln verwenden. Fädeln Sie den Faden von der Basis bis zur Mitte der Rückseite des Engels. Sie sollten den Faden etwa 10 Linien vom Hals des Engels entfernt ziehen, hier werden die Flügel platziert. Wenn Sie sich bezüglich des Standorts nicht sicher sind, probieren Sie einfach Ihre Flügel aus. Machen Sie ein paar Stiche und ziehen Sie dann einfach den Faden heraus.

Kopf und Körper zusammennähen. Markieren Sie mit Markern die Stellen, an denen Sie die Arme annähen sollen. Verwenden Sie die an den Enden der Arme verbliebenen Fäden:

1: Durch die Oberarme nähen
2: festziehen
3: Durch die Oberseite ziehen

Nähen Sie die Arme an den Körper. Wenn Sie möchten, können Sie oben Knöpfe annähen.

Nähen Sie die Flügel zusammen und nähen Sie sie an der markierten Stelle an. Danach nähen Sie den Hut an den Kopf und befestigen die Haare mit einem Haken daran.
Kleine Blumen

1: Amigurumi-Ring
2: (2 Luftmaschen, 1 Km in 2 Schlaufen von der Häkelnadel, 1 Km in den MR) x 5 Mal

Schließen Sie und lassen Sie einen langen Faden übrig. Ziehen Sie den Ring fest und befestigen Sie ihn an der Rückseite der Blume.